Wirtschaftlicher Lagebericht zum Jahresbeginn 2017

Konjunktur im IHK-Bezirk Lahn-Dill bleibt auf Kurs

Das Wichtigste in Kürze:

Geschäftsklima: Der Klimaindex der Wirtschaft an Lahn und Dill hält den Kurs. Zum Jahresbeginn 2017 erreicht er mit 117,2 Indexpunkten nahezu exakt das Ergebnis der Vorumfrage.
Wirtschaftslage: Die Einschätzung zur aktuellen Geschäftslage gleicht einer Ergeb-niskopie zur Herbstbefragung. 90 % der befragten Unternehmer an Lahn und Dill be-urteilen ihre aktuelle Situation mit gut oder befriedigend. Der Saldo aus gut bzw. schlechter Antworten beträgt plus 28 %.
Erwartungen: Für die nächsten 12 Monate erwarten 66 % der Befragten gleichblei-bende Geschäfte. Der Saldo aus günstiger/ungünstiger-Antworten ergibt, analog zum Umfrageergebnis aus Oktober 2016, 7 %.
Export: Die Exporterwartungen deuten nach mehreren Umfragen mit rückläufigem Trend zaghaft Optimismus in die Auslandsgeschäfte der kommenden Monate an. Nach 7 % zum Sommer 2016 lag der Saldo in der Herbstumfrage bei 0 %. Zu Beginn des Jahres lässt eine Kehrtwende auf nahezu plus 8 % hoffen.
Investitionen: Die Investitionsbereitschaft der Unternehmer bleibt ihrem Zick-Zack-Kurs mit aufwärtsgerichtetem Trend treu. In der aktuellen Umfrage liegt der Saldo bei fast plus 13 % und somit um 8 %-Punkte besser als im Herbst 2016.
Beschäftigung: Der Arbeitsmarkt bleibt stabil und signalisiert Beschäftigungsaufbau. Im Saldo mit plus 3,9 % liegt er auf dem Niveau der letzten Umfrage.
Den ausführlichen wirtschaftlichen Lagebericht zum Jahresbeginn 2017 finden Sie unter "Weitere Informationen".