IHK Hauptgeschäftsführer Tielmann:

Neue Gewerbeflächen für Lahnau

Entscheidung mit Weitblick: Neue Gewerbeflächen für Lahnau
"Wenn die Parlamentarier Perspektiven für die Bürger und die eigene kommunale Handlungsfähigkeit schaffen wollen, geht Lahnau den richtigen Weg " stellt Andreas Tiel-mann, Hauptgeschäftsführer der IHK Lahn-Dill, fest. Gerade vor der erst kürzlich durch ihn geäußerten Besorgnis in Bezug auf die Gewerbeflächenentwicklung im benachbar-ten Oberzentrum Wetzlar, sind dies positive Nachrichten für die Wirtschaftsregion und eine Einladung für ansiedlungsinteressierte oder bereits ansässige Unternehmen, die wachsen wollen. "Erfolgreiches Wirtschaften ist ein permanenter Wandlungsprozess" beschreibt Tielmann die Herausforderungen. „Neue Unternehmen entstehen und wach-sen, bestehende müssen sich anpassen, konsolidieren oder verschwinden gar vom Markt. Wer für diesen Entwicklungsprozess nicht den notwendigen Platz bereit hält, an dem geht die Zukunft vorbei.“
Deshalb ist beides wichtig: Die Bereitstellung von Flächen für den konkreten Bedarf von ansässigen Unternehmen und eine Angebotsplanung. Tielmann kommentiert den Be-schluss durch das Lahnauer Gemeindeparlament: „Lahnau trifft mit der neuen Gewerbe-flächenausweisung eine Entscheidung mit Weitblick“ – man hat sich nicht auf die Frage beschränkt, ob sich bereits Unternehmen gemeldet haben, die auf den neuen Flächen ansiedeln wollen. Denn oft lassen die schnellen Entwicklungen an den Weltmärkten den Unternehmen kaum mehr als ein halbes Jahr zwischen Expansionsentscheidung und Baubeginn. Wenn Lahnau dann baureife Flächen im Angebot hat, fallen Standortentscheidungen
zugunsten der Lahnauer Flächen. Eine Angebotsplanung von Gewerbeflächen
ist daher wichtig. Die Weitsicht vorausschauender Kommunalpolitik führt dann zum
Ansiedlungserfolg, zusätzlichen Arbeitsplätzen und kommunalen Einnahmen.