Vollversammlung

Zuwahl zum Präsidium

Sabine Fremerey-Warnecke vertritt den Handel im Präsidium der IHK Lahn-Dill

Sabine Fremerey-Warnecke, Geschäftsführende Gesellschafterin des Autohauses Müller in Hüttenberg, ist neues Präsidiums-Mitglied der IHK Lahn-Dill. Die 48-Jährige ist in der vergangenen Sitzung des Wirtschaftsparlaments einstimmig ins Präsidium gewählt worden.
Seit 2014 ist Sabine Fremerey-Warnecke Mitglied der Vollversammlung sowie des Handelsausschusses der IHK Lahn-Dill. Als Unternehmerin führt sie in zweiter Generation das elterliche Autohaus weiter.
Fortan vervollständigt Sabine Fremerey-Warnecke das Präsidium der IHK Lahn-Dill als Vertreterin der Wahlgruppe Handel. Das Präsidium bestand bislang ausschließlich aus Vertreterinnen und Vertretern der Wahlgruppe Industrie.
Angesichts des hohen Anteils neuer und jüngerer Vollversammlungsmitglieder hatte sich die Vollversammlung in ihrer konstituierenden Sitzung bewusst eine Position im Präsidium für eine Zuwahl im Verlauf der Amtsperiode offengehalten.
Das Präsidium der IHK Lahn-Dill ist damit komplett. Neben dem Präsidenten Eberhard Flammer, Geschäftsführer Elkamet Kunststofftechnik GmbH, Biedenkopf, engagieren sich nun die Vize-Präsidentinnen und –Präsidenten Sabine Fremerey-Warnecke; Rainer Kirchhübel, Geschäftsführer Oculus Optikgeräte GmbH, Wetzlar; Dr. Tina Christmann-Ayles, Geschäftsführerin Christmann Fahrzeugbau GmbH & Co. KG, Biedenkopf; Roland Mandler, Geschäftsführer OptoTech Optikmaschinen GmbH, Wettenberg.